Ein packender Psychothriller, der den Leser in die Abgründe der menschlichen Seele schickt und ihm spannende Gänsehautmomente beschert.

Es ist ein Spiel mit dem Schicksal. Und ein Spiel mit der Angst. »Amor Fati« steht blutverschmiert auf der Stirn von zwei Leichen. Aber was soll das bedeuten? Für den forensischen Psychiater Hendrik Jansen ist das Verbrechen ein Rätsel.

Als plötzlich seine Frau und sein Sohn verschwinden, beginnt er zu ahnen, dass er selbst Teil des Rätsels ist. Eine atemlose Jagd nach einem hasserfüllten Psychopathen beginnt. Jeder Schritt führt Jansen näher zu seinem Feind. Ist es die Rettung seiner Familie oder das Verderben aller? Letztlich hat er keine Wahl. Er wird dem perfiden Plan des Wahnsinnigen folgen. Zumindest, solange sein Herz schlägt …

Leseprobe

Leserstimmen

»In der Summe ist Kniesels zweiter Roman zu einem durch und durch empfehlenswerten Werk geworden, das sich vor den bekannteren Namen der deutschen Thrillerszene nicht verstecken muss und jedem große Freude bereiten dürfte, der sich für spannungsgeladene Literatur begeistern kann.«
Leserkanone

»Kein Wille geschehe ist ein sehr intelligent konstruierter und rasant geschriebener Thriller mit viel philosophischem Tiefgang. Für alle, die sich für psychologische Thriller interessieren eine absolute Leseempfehlung.«
Script of Life

»Kein Wille geschehe ist ein interessant erdachter, in schnellem Tempo  erzählter und durchgängig fesselnder Psychothriller. Lesenswert!«
Media-Mania

»Ein spannender, authentischer Thriller, der nicht nur Leser, die sich für psychologisch gut durchdachte Thriller interessieren, geeignet ist.«
Kriminetz

»Ein Psychothriller wie er fesselnder, packender und markerschütternder nicht sein kann. Grandios!«
Lovelybooks